Doppellinie

2012   Der 75. Geburtstag

von Walter G. Pfaus

Im Hause Breimeier soll der 75. Geburtstag der Oma gefeiert werden. Luise, die Schwiegertochter, hat alles organisiert. Sie will, dass es ein schönes Fest wird, und das nicht ohne Hintergedanken. Sie hat nämlich vor, Oma und  Opa ins Altersheim ab zu schieben, und das soll an diesem Tag mit der Verwandtschaft besprochen werden. Alles hat sich Luise wundervoll vorgestellt. Doch meistens kommt es anders als man denkt. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, wie dieses Fest gefeiert werden soll. Besonders die Jubilarin. Außerdem spricht sie nicht mit ihrem Mann, und den jungen Pfarrer will sie auch nicht sehen. Der Opa hat nur Unsinn im Sinn, weil es ihm nicht passt, dass er nicht der Mittelpunkt ist. Jochen, Luises Mann, betrinkt sich heimlich. Der Pfarrer versucht sein Bestes, aber er kennt die Jubilarin noch nicht. Der Bürgermeister hat eine Geburtstagsansprache vorbereitet, aber er kann gerade mal einen Witz erzählen. Und am Schluss haben Oma und Opa noch eine dicke Überraschung parat.

Bildergalerie vom Theaterstück: